Aug 032017
 
Couture Dirndl Astrid Söll, Stehkragen Dirndl

Couture Dirndl Astrid Söll – wunderschöne Festtagsdirndl, Brokatdirndl, Brautdirndl

Musik, Kunst und Dirndl

Astrid Söll studierte Kunstgeschichte und Vergleichende Kulturwissenschaften, sie arbeitete über zehn Jahre im klassischen Musikbereich und rief die Thurn und Taxis Schloss-Festspiele ins Leben.

Schon immer war Mode ihr Steckenpferd, ihre private Abendmode, Kleider, darunter auch Dirndl, kreierte sie selbst. Die Resonanz auf diversen Veranstaltungen war groß und so beschloss Astrid Söll ihre Kreativität in eine eigene Dirndl-Kollektion einzubringen. Im Jahr 2016 war es das Haus Astrid Söll Dirndl Couture, welches das MCM-Team in München ausstattete.

Für Astrid Söll ist das Dirndl Ausdruck von Besonderem und Extravagantem. Bezaubernd wie verzaubernd, ihre Zauberwelten Dirndl: Waldprinzessin, Goldmarie, Silbermarie, Mirabellenmädchen, Kristallkönigin, Zauberfee, Zaubernuss und wie sie alle heißen, ihre Festtagsdirndl. Viele von ihnen eignen sich als Brautdirndl. Hochzeitsdirndl müssen ja nicht immer weiß sein!

Großes Thema der Astrid Söll Couture Dirndl Kollektion 2017 sind Stehkragen Dirndl, das sind Dirndl mit russischem Kelchkragen. Sie wirken besonders nobel und schmeicheln Gesicht und Hals. Ein weiteres ganz entzückendes Stilelement ist der Flügel Arm, oft aus Spitze und manchmal direkt an das Mieder angenäht, um bei den blusenlosen Dirndln die Schultern zu bedecken.

Prinzessin für einen Tag

Ein Maßdirndl aus dem Hause Astrid Söll Dirndl Couture erfüllt alle Sonderwünsche. Couture Dirndl für besondere Events oder Hochzeitsdirndl auf Maß sind ein Traum aus Seide, Brokat und Tüll, der Sie zur Prinzessin für einen Tag macht.



Continue reading »

Apr 112015
 
Rotes Dirndl mit nachtblauer Schürze mit Silberschließe. Mieder mit Stehkragen - Rotes Brokatdirndl mit nachtblauer Schürze

Tracht in Übereinstimmung mit Jetzigem, Zukünftigem und der Vergangenheit – Gottseidank

Tracht mit Hingabe und Emotion

In Zeiten der Globalisierung ist Tracht die textile Botschaft von Individualität und Identität, dem Einzigartigen und Lokalen, dem Authentischen und Gelebten. Durch die Kombination von bewährter Qualität und Ästhetik, die gezielt auf handwerkliche und kulturelle Traditionen zurückgreift. Durch die Dynamik heutiger Persönlichkeiten, Möglichkeiten und Lebensrealitäten wird Tracht zu einer gelebten und getragenen Weitergabe von Wissen, Stil und Kultur. Tracht bei Gottseidank ist stoffgewordene Hingabe und Emotion.

„Konservatismus heißt: nichts ändern. Tradition bedeutet, etwas zu haben, mit dem man sich auseinandersetzen kann.“

Vivienne Westwood

Tracht – Impulsgebung

Gottseidank identifiziert sich mit der Historie und Tradition von Tracht und will dieser treu bleiben. Credo des Münchner Trachtenlabels ist es Tracht herzustellen, die historischen Ansprüchen und gleichzeitig der heutigen urbanen Gesellschaft gerecht wird. Bei Gottseidank geht es nicht darum die Tracht neu zu erfinden, sondern darum, die Tracht im heutigen Kontext authentisch weiterzuentwickeln. Impulsgebend sind Lebensrealitäten und heutige Persönlichkeiten. Der Sinn von Tracht bleibt dabei letztlich unergründlich –  jeder Träger und jede Trägerin erfüllt die Tracht mit seiner eigenen Persönlichkeit.

„Sehnsucht ist unser Antrieb. Gegen Kommerzialisierung. Für Leidenschaft.“

Gottseidank




Zum vollständigen Artikel »

Apr 162014
 
Dirndl München - Anouk et Emile

Festliche Dirndl München – Mademoiselle Anouk

Dirndl München,
Oktoberfest Dirndl

Seit einigen Jahren gibt es bei Anouk et Emile die Damentrachtenlinie „Mademoiselle Anouk“ mit aufwendigen Stickereien auf Mieder und Schürze. Bänder, Borten, Quasten, Perlen und Pailletten schmücken die adretten Dirndlkleider. Zuvor stand das Münchner Trachtenlabel hauptsächlich für Kinderkollektionen mit bayerisch inspirierten Motiven wie Wiesnherzen, Lederhosen, Dackel und Bambis.

Die Stoffe für die feschen Dirndl werden auf Märkten in der ganzen Welt ausgesucht und in kleinen Nähereien in der Türkei, Bulgarien und Ungarn in Handarbeit verarbeitet, um den Menschen dort ihr festes Einkommen zu sichern. Jedes Jahr gibt es wieder neue Elemente und Ideen, der Bogen spannt sich vom bayerisch karierten Hüttenzauber und niedlich verspielten französischen Flair über Folklore aus Spanien und Ungarn bis hin zum orientalisch inspirierten Brokatdirndl.

Schließlich verträgt sich das Dirndl mit jeder Kultur und auch der ursprüngliche Anlass tritt zunehmend in den Hintergrund. Adaptiert zum Partykleid schlechthin adelt es Volksfeste und Wiesnfeste – allen voran das Münchner Oktoberfest,  und auch hochkarätige Events wie beispielsweise die Salzburger Festspiele.



Zum vollständigen Artikel »